MENU

Hochzeitstanz
Er ist eindeutig ein Highlight am schönsten Tag des des Lebens: der Hochzeitstanz. Ihr dürft die Tanzfläche mit eurem allerliebsten Menschen eröffnen.

Ob klassisch, romantisch oder verrückt , der Hochzeitstanz gehört einfach zu jeder Hochzeitsfeier dazu. Selbst wenn man ein Tanzmuffel ist, ist ein schöner und unvergesslicher Hochzeitstanz mit etwas Vorbereitung und Übung möglich.

Wann ist der ideale Zeitpunkt für den Hochzeitstanz?  
Auch wenn es keinen perfekten Zeitpunkt für den Eröffnungstanz gibt, findet er gängig nach dem Abendessen und den Reden der Trauzeugen statt. Der Hochzeitstanz ist der Startschuss für die Party. Dadurch werden eure Gäste animiert und in Tanzlaune versetzt.

Zu welchem Lied sollen wir tanzen? 
Wenn das Timing und der Ablauf stehen, fehlt nur noch die wichtigste Entscheidung: euer Song für den Eröffnungstanz! Das Hochzeitslied sollte dabei so individuell sein, wie Ihr selbst. Es muss nicht unbedingt den Tradition folgen. Also wählt einen Song, der euch etwas bedeutet. Vielleicht erinnert euch das Lied an einen gemeinsamen Urlaub, euer Kennenlernen oder ihr habt eine Textzeile, die ihr gemeinsam mitsingt? Oder habt Ihr gemeinsam ein tolles Konzert besucht? Dann ist genau das euer Lied! Denn, nichts ist schlimmer, als sich zu einem Lied zu quälen, das man nicht einmal selber gerne hören möchte. 

Was für ein Tanz sollen wir wählen? 
Das Lied für den Hochzeitstanz sollte zu dem Tanzstil passen, den ihr ausgewählt habt. Wählt den Tanz, der am besten zu Euch passt und Ihr es liebt. Ein klassischer langsamer Walzer, ein etwas schnellerer Wiener Walzer. Eventuell auch die Rumba, der Tanz der Liebe. Wer die Tanzfläche energiegeladener und dynamischer  eröffnen möchte, kann natürlich auch auf einen Discofox zurückgreifen! Aber warum muss es eigentlich immer ein Paartanz sein? Bei Eurer Hochzeit dürft Ihr tun und lassen, was ihr wollt – eine Choreographie ist also kein Pflicht. Habt einfach Spaß. Letztendlich ist jeder Tanz für Eure Eröffnung der Tanzfläche geeignet.

Wie sollen wir das Tanzen lernen?
Für welchen Hochzeitstanzstill ihr euch auch entscheidet, solltet ihr in etwa 6 Wochen vor dem großen Tag mit dem Üben beginnen. Das geht im bequemen Wohnzimmer oder in einer Tanzschule. An praktisch jeder Tanzschule werden mittlerweile spezielle Hochzeitstanzkurse angeboten. Also informiert euch rechtzeitig wann Tanzschulen in eurer Umgebung diese Kurse anbieten.

Wer aber lieber Zuhause üben möchte kann auch einen Online-Tanzkurs machen, bei dem euch Schritt für Schritt die wichtigsten Grundlagen gezeigt werden. Fragt auch in eurem Freundes- und Bekanntenkreis nach, vielleicht ist ja ein engagierter Tänzer dabei, der euch mit viel Geduld und persönlichen Tipps zur Seite steht. 

Lasst euch aber bitte nicht verrückt machen. Es ist euer Tanz, gestaltet euren Hochzeitstanz ganz nach euren persönlichen Vorstellung und Willen. Egal ob romantischer Walzer oder aufregende Choreografie, eure Gäste werden so oder so von eurem Tanz verzaubert sein. Ihr solltet einfach diesen Moment genießen. Von euch erwartet keiner eine Let’s Dance- Leistung, am schönsten ist es doch sowieso, wenn man Emotionen spürt….

Romantische Lieder für den Hochzeitstanz
– All of me – John Legend
– Ain’t No Mountain High Enough – Marvin Gaye
– Can You Feel the Love Tonight – Elton John
– Change The World – Eric Clapton
– Come away with me – Norah Jones
– Eternal Flame – The Bangles
– Everything I Do – Bryan Adams
– Falling Into You – Celine Dion
– For Once In My Life – Frank Sinatra
– Grow Old With Me – Mary Chapin Carpenter
– How Sweet It Is To Be Loved By You – Marvin Gaye
– I Belong To You – Lenny Kravitz
– I Say A Little Prayer – Aretha Franklin
– Just The Way You Are – Billy Joel
– Let’s Stay Together – Tina Turner

Moderne Songs für den Hochzeitstanz
– Marry You – Bruno Mars
– Unter die Haut – Tim Bendzko & Cassandra Steen
– Perfect – Ed Sheeran
– Crazier – Taylor Swift
– Zusammen – Fanta 4 & Clueso
– Applaus Applaus – Sportfreunde Stiller
– Das Beste – Silbermond
– Sag einfach ja – Tim Bendzko
– Just the way you are – Bruno Mars
– Thinking Out Loud – Ed Sheeran
– Die Eine 2005 – Die Firma
– Love me like you do – Elli Goulding
– Love – Lana del Ray
– Make Me Better – James Blunt
– I Choose You – Sara Bareilles